Praßmayer Lukas Lukas Praßmayer

Ausbildung: M.A. in Allgemeine und Vergleichende Medienwissenschaft
an der Universität Regensburg





Was magst du an München/Bayern?

Da ich in Oberbayern geboren und aufgewachsen bin, gibt es – vom Dialekt bis zum Essen und der Landschaft – vieles, das mir an Bayern gefällt und womit ich mich identifiziere. Besonders angesprochen fühle ich mich aber von der Ruhe und Gemütlichkeit auf dem Land.

Was finden wir höchstwahrscheinlich heute Mittag auf deinem Teller?
Was die Essensfrage betrifft, bin ich recht unkompliziert und einfach gestrickt. In der Regel bin ich mit dem guten alten Wurstbrot oder einer Leberkässemmel zufrieden zu stellen. Wichtiger ist mir da schon die Tasse Kaffee danach.

Woran erkennt man deinen Schreibtisch?
Mein Schreibtisch ist ein sehr wandelbares Gebilde. Zu Beginn eines Projekts habe ich es gerne aufgeräumt, um Platz für neue Ideen zu schaffen. Im Laufe des Projekts steigt dann mit dem zunehmenden Input auch die „Komplexität“ an meinem Arbeitsplatz. Dabei handelt es sich aber natürlich stets um „geordnetes Chaos“. Ein Glas Wasser findet aber auch dann immer noch seinen Platz.